ÜBER UNS

Als 1997 gegründetes, mittelständiges 16 Mann/Frau starkes Unternehmen, bieten wir Leistungen rund um Gartenbautechnik und Landschaftsplanung an. Die Kundenzufriedenheit ist für uns oberstes Ziel. Mit unseren Auftraggebern, zu denen wir private Haushalte, Kommunen und Architektur- bzw.

Ingenieurbüros zählen, erarbeiten wir zielorientierte Lösungen. Mit unserem leistungsstarken Team  und einem umfangreichen Maschinenpark realisieren wir kompetent, wirtschaftlich und mit großem Engagement ihre Projekte von der Planung bis zur Ausführung.

INTERVIEW MIT INGO HOCHHEUSER

Wie sind Sie zum ersten Mal mit Gartendesign in Verbindung gekommen?

Vor ca. 20 Jahren habe ich mich mit dem Thema „Gartendesign“ zum ersten Mal bewusst beschäftigt, bzw. mich hinterfragt – wie muss ein Garten aussehen, um das höchste Maß an Wohlfühlcharakter, Entspannung  und immer wieder neue Neugier zu erzeugen. Kurz gesagt – eine Verlängerung des heimischen Wohnzimmers, auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten zu gestalten.

Wie beginnen Sie mit dem Entwurf, wenn Sie einen Garten völlig neu gestalten?

Während eines ersten Ortstermins werden alle Gegebenheiten in Verbindung mit den Wünschen und Anforderungen jedes einzelnen Kunden visuell und bildlich festgehalten.  Anhand eines Lageplanes, in Verbindung mit einer Skizze, bringe ich dann erste Entwürfe zu Papier.

Welche Tips geben Sie bei der Gartengestaltung?

Ganz wichtig ist die Überlegung welche Anforderungen der Kunde an den eigenen Garten stellt. Welche Erwartungen hat der Kunde, bzw. warum möchte er, dass diese Vorstellungen/Ideen umgesetzt werden.

Woher nehmen Sie Ihre Inspirationen?

Mir ist es wichtig die eigenen Lebensstrukturen bzw. Lebensgewohnheiten, in Verbindung mit dem stetig wechselnden Wohntrend, nach außen hin zu kombinieren bzw. widerzuspiegeln. Klare Linien im Einklang mit verschiedenen Höhenlinien zu setzen, um ein tolles Raumgefühl sowie einen Ort zum „chillen“ – einen Platz der Ruhe entstehen zu lassen.

Was sind die größten Gartentrends?

Immer zunehmender sind großformatige Belag-Formate in dezenter Farbgebung , kombiniert mit flächiger, raumanzeigender, immergrüner Bepflanzung. Der Trend geht zum Aufstellen von Skulpturen an Blickachsen, bzw. das Setzen einzelner Solitärpflanzen, die sowohl aus dem Blickwinkel des Betrachters von innen sowie von außen stetige Neugierde entstehen lässt.

Form oder Funktion - Was ist wichtiger?

Beides ist von enormer Wichtigkeit. Mein Ziel ist es, unter Berücksichtigung der vorhandenen Möglichkeiten, Formen in Verbindung zum Baukörper und dadurch klare Funktionen entstehen zu lassen. Diese Faktoren sind Grundvoraussetzungen um einen“ individuellen“ Garten zu erschaffen.